News

Nachrichten zur Elektromobilität aus NRW und Deutschland.


Kommunen, Privatnutzer, Unternehmen

Stadtwerke Düsseldorf installieren 300 neue öffentliche Ladepunkte innerhalb von zwölf Monaten

Der Start des ersten Düsseldorfer Schnell-Laders (High Power Charger) mit 300 Kilowatt Leistung im Oktober 2021 war der Start eines umfassenden Ausbauprogramms für öffentliche Ladeinfrastruktur der Stadtwerke Düsseldorf. Zwölf Monate später sind bereits 300 neue öffentlich zugängliche Ladepunkte installiert worden, davon 26 Schnell-Ladepunkte.

© Stadtwerke Düsseldorf AG

In allen Düsseldorfer Stadtbezirken kann jetzt öffentlich zugänglich geladen werden. Und die nächsten Ausbaustufen zur weiteren Ladepunktverdichtung haben bereits begonnen.
Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: „Wir legen beim Thema klimaneutrale Stadt den Turbo ein, schließen in Düsseldorf fast jeden Tag einen neuen Ladepunkt an. Damit sind wir Spitzenreiter in NRW. Ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam mit den Stadtwerken bis Ende des Jahres 500 Ladepunkte im öffentlichen Raum verwirklichen werden. Darunter viele Schnellladesäulen, an denen Nutzerinnen und Nutzer von E-Autos binnen weniger Minuten Energie für mehrere hundert Kilometer aufnehmen können."

Stadtwerke-Vertriebsvorstand Manfred Abrahams: „Der konsequente Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Mobilität ist nicht nur ein Versprechen: Überall in Düsseldorf kann man sehen, wie neue Lademöglichkeiten für Elektroautos entstehen. Das ist wichtig für das Klima und unsere Lebensqualität – und ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur angestrebten Klimaneutralität unserer Stadt im Jahr 2035.“

Ärgerlich sei es vor diesem Hintergrund, wenn die Ladestationen von Verbrennern zugeparkt würden: „Das beobachten wir leider immer wieder, dass Falschparker leichtfertig die Verkehrswende behindern. Wir appellieren deshalb an die Vernunft: Bitte halten Sie die Ladesäulen frei, wenn Sie nicht laden.“

Parallel zum Ausbau von öffentlich zugänglichen Ladesäulen wird auch der Ausbau von Ladeinfrastruktur für Firmen, Organisationen und Privatkund:innen mit hohem Tempo fortgeführt. Aktuell werden etwa die Zentrale der Düsseldorfer Stadtsparkasse, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC und die IHK Düsseldorf mit Ladeinfrastruktur der Stadtwerke ausgestattet.

Insgesamt werden die Stadtwerke Düsseldorf zum Jahresende mehr als 1.700 Ladepunkte in Betrieb haben. Für den Aufbau von 500 weiteren Ladepunkten liegen bereits konkrete Zusagen vor.

Die Pressemitteilung der Stadtwerke Düsseldorf AG finden Sie hier.

Foto & Header: Stadtwerke Düsseldorf AG

 

 

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.