Aufbau öffentlicher Ladeinfrastruktur – ein Leitfaden für Kommunen

Der Leitfaden zum Aufbau öffentlicher Ladeinfrastruktur bildet die strategischen, rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen für Kommunen in sechs übersichtlichen Kapiteln ab. Dabei führt die Publikation in die Chancen und Möglichkeiten ein, zeigt auf welchen Beitrag die Elektromobilität für die Erreichung der Klimaschutzziele leistet und belegt, warum Kommunen in diesem Prozess eine Schlüsselrolle zukommt. → zum Leitfaden [PDF]


 

 

Zusammenfassung

Die Zusammenfassung gibt Interessierten einen kurzen aber aussagekräftigen Einblick, warum der Aufbau kommunaler Ladeinfrastruktur die Attraktivität einer Kommune steigert und welche Beiträge die Technologie für Wirtschaft, Gesellschaft und die Erreichung der Klimaschutzziele des Landes Nordrhein-Westfalen bedeutet.

→ zur Excecutive Summary [PDF]

 

 


 

 

Einführung & Einstieg in Thematik

Der Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur ist eine der zentralen Herausforderung der E-Mobilität. Für Kommunen ergeben sich dabei eine Reihe von Aufgaben.

Der Leitfaden „Aufbau öffentlicher Ladeinfrastruktur – ein Leitfaden für Kommunen“ unterstützt Kommunen bei strategischen, rechtlichen und technischen Fragen rund um das Thema „öffentliches Laden“ und beleuchtet das interne Prozessmanagement.

Der Leitfaden soll dabei eine hilfreiche Stütze für alle beteiligten Mitarbeitenden in Kommunen sein. Verschiedene Praxisbeispiele und weiterführende Informationen sollen praxisnah die Beschäftigung mit der Thematik erleichtern.

→ Zu diesem Leitfaden [PDF]

 

 

Ladeinfrastruktur – Neue Aufgaben für Kommunen

Deutschland verfolgt das Ziel der Treibhausgasneutralität bis zum Jahr 2045. Derzeit entsteht rund ein Fünftel der CO2-Emissionen in Deutschland durch den Verkehrssektor. Die Elektromobilität wird zukünftig einen erheblichen Anteil zur Reduzierung leisten. In den vergangenen Jahren wurden bereits zahlreiche Maßnahmen zur Förderung der E-Mobilität auf den Weg gebracht.

In dieser Thematik kommen den Kommunen wichtige Funktionen im Hinblick auf die Planung und den Aufbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur zu. Die zentrale Fragestellung lautet dabei: wie kann eine zukunftsfähige Ladeinfrastruktur in der Kommune aufgebaut werden.

→ Ladeinfrastruktur - Neue Aufgaben für Kommunen [PDF]

 

 

Agierende und Zielgruppen

An Planung, Genehmigung, Aufbau und Betrieb von öffentlicher Ladeinfrastruktur sind verschiedene Personengruppe und Institutionen beteiligt. In diesem Kapitel wird ein Überblick über die relevanten Gruppierungen gegeben:

  • Agierende und Marktrollen im Gesamtsystem der öffentlichen Ladeinfrastruktur
  • Die Rolle der Kommune in Planung, Motivation und Koordination
  • Zusammenarbeit der Kommune mit externen Institutionen und Organisationen

→ Agierende [PDF]

 

 

Planung von Ladeinfrastruktur

Damit der Aufbau von Ladeinfrastruktur sinnvoll erfolgt, ist eine sorgfältige Planung und die Ermittlung der geeigneten Aufstellorte erforderlich. Im vierten Kapitel werden die relevanten Aspekte zur Planung von Ladeinfrastruktur näher beleuchtet. Zudem werden die einzelnen Prozessschritte eines möglichen Planungs- Vergabe- und Aufbauverfahren zur Ladeinfrastruktur dargestellt.
Insbesondere wird auf die hohe Bedeutung eines zukunftsfähigen kommunalen Ladeinfrastrukturkonzepts eingegangen.

→ Planung von Ladeinfrastruktur [PDF]

 

 

Aufbau von Ladeinfrastruktur

Beim Aufbau von Ladeinfrastruktur auf öffentlichen Flächen wird zwischen verschiedenen Vergabeverfahren unterschieden (z. B. Konzessionierung, Sondernutzungserlaubnis oder Contractingmodelle), die nachfolgend charakterisiert werden.

Interessierte erfahren zudem, welche Genehmigungen für die Errichtung von Ladeinfrastruktur im öffentlichen, öffentlich zugänglichen privaten Verkehrsraum und im privaten Verkehrsraum notwendig sind.
Weiterhin erhalten Sie wertvolle Informationen, wie ein reibungsloser Ladebetrieb sichergestellt werden kann (Ladezeiten, Beschilderungen und Markierungen von Ladeplätzen etc.).

→ Aufbau von Ladeinfrastruktur [PDF]

 

 

Checkliste

Die Checkliste für den Aufbau öffentlicher Ladeinfrastruktur unterstützt Vertreter*innen von Kommunen bei der systematischen Analyse, Planung und Durchführung der Infrastrukturmaßnahmen. Die Checkliste gibt Aufschluss über die relevanten Aufgaben und Anforderungen und bildet den gesamten Prozess übersichtlich ab.

→ zur Checkliste [PDF]

 

 

 

Technische Grundlagen

Erfahren Sie mehr zu den technischen Zusammenhängen:

  • Steckertypen, Gleich- und Wechselstromladen und Ladebetriebsarten
  • Elektrifizierungsstufen bei Fahrzeugen (Hybrid, Plug-In Hybrid, rein elektrisch betriebenes Fahrzeug)

→ Technische Grundlagen [PDF)

 

 

Rechtliche und technische Bestimmungen für den Aufbau von Ladeinfrastruktur

Es gibt zahlreiche rechtliche Vorgaben und Gesetze, die das Thema Elektromobilität betreffen. Um dieses Thema angemessen zu beleuchten, werden die für Kommunen relevanten rechtlichen Bestimmungen zum Thema Ladeinfrastruktur anschaulich beschrieben.  

  • Elektromobilitätsgesetz (EmoG)
  • Gebäude-Elektromobilitäts-Infrastrukturgesetz (GEIG)
  • Ladesäulenverordnung (LSV)
  • Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm)

→ Rechtliche und technische Bestimmungen für den Aufbau von Ladeinfrastruktur [PDF]

 

 


 

 

Download: Aufbau öffentlicher Ladeinfrastruktur – ein Leitfaden für Kommunen

Der Leitfaden "Aufbau öffentlicher Ladeinfrastruktur – ein Leitfaden für Kommunen“ versteht sich als Anregung für Kommunen, strategische, rechtliche und technische Fragen rund um das Thema „öffentliches Laden“ und die Abläufe in der Kommune zu beleuchten.

→ zum vollständigen Leitfaden [PDF]

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.