Wie wird in der Zukunft geladen?

Etwas weiter in der Zukunft könnte das Laden auch schon ganz anders aussehen, als heute – Sie parken und laden automatisch, ganz ohne Ladesäule und Kabel. Oder Sie fahren über eine gesonderte Spur auf einer Straße und laden beim Fahren auf.


 

 

Induktives Laden

Beim induktiven Laden wird die Energie über ein Magnetfeld durch die Luft übertragen. Zwei Spulen, eine im Auto und eine im Untergrund übertragen die Energie. Je näher und genauer die Spulen übereinander liegen, desto effizienter ist das System.
In der ersten Anwendung werden in Berlin und Braunschweig sogar schon Busse getestet, die an den Haltestellen induktiv laden. Für das induktive Laden sind noch einige Entwicklungsarbeiten nötig. Derzeit werden nur geringe Leistungen übertragen, bei einem Wirkungsgrad von 93-95 %.

© Mennekes

 

 

Die induktive Lademöglichkeit ermöglicht einen bequemeren Ladevorgang, da kein Kabel mitgeführt und eingesteckt werden muss. Stattdessen wird auf dem Stellplatz eine Metallplatte mit der Ladeeinheit angebracht. Das Auto wird anschließend darüber abgestellt und kabellos aufgeladen.
Zusätzlich wird am induktiven Laden während der Fahrt geforscht. Hier könnte es separate Fahrspuren für Elektrofahrzeuge geben, die eine kleinere Batterie benötigen, da sie die Energie aus der Straße beziehen.

 

 


 

 

Nutzung im ÖPNV

Im Gegensatz zum kabelgebundenen Laden funktioniert das induktive Laden vollständig automatisch und kann damit im Nahverkehr während der normalen Zwischenstopps genutzt werden. Das Pilotprojekte in Braunschweig funktioniert genau nach diesem Prinzip. Die Batterie der Ringlinie M19 wird auf der 12 km langen Strecke an zwei Haltestelle mit 200 kW nachgeladen und ist dadurch schnell wieder fahrbereit.

 

 

© Bombardier

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.