Veranstaltung


· Wuppertal · Kommunen, Pressemitteilung, Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen

8. Kompetenztreffen "Elektromobilität in NRW"

Das Kompetenztreffen “Elektromobilität in NRW" 2021 findet am 5. Oktober in der historischen Stadthalle Wuppertal statt

Wir freuen uns sehr darauf, endlich wieder in direkten Kontakt mit Ihnen, den Akteuren der Elektromobilität in NRW, treten zu können. Im Mittelpunkt des Programms steht, wie jedes Jahr,  die Entwicklung der Elektromobilität in NRW als ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor, als auch die Vorstellung neuer Produkte und Dienstleistungen aus NRW. Wir werden den Elektromobilitätsakteuren erneut viele Möglichkeiten geben, sich zu informieren, zu diskutieren  und  sich auszutauschen.

Was passiert in Sachen Elektromobilität in NRW? Was hat sich in der Wertschöpfungskette verändert, was gibt es für neue Services? Wie weit ist die Markteinführung fortgeschritten? Welche Fördermaßnahmen gibt es und wie kann ElektroMobilität NRW den Akteurinnen und Akteuren helfen? Auf diese Fragen werden wir am 5. Oktober Antworten geben.

Politik & Wirtschaft im Gespräch

Nach einer Grußbotschaft des für Wirtschaft zuständigen NRW-Ministers Prof. Dr. Andreas Pinkwart und einleitenden Worten von Dr. Matthias Dürr, dem Leiter des Kompetenzzentrums ElektroMobilität NRW, sowie von Georg Grothues, Senior Experte Elektromobilität bei der EnergieAgentur.NRW, wird Dr. Andrea Hoppe, die stellvertretende Leiterin der Abteilung Klimaschutz im NRW-Wirtschaftsministerium mit Vertretern der Wirtschaft, über aktuelle Entwicklungen und Trends in Sachen Elektromobilität diskutieren. Natürlich sind auch Sie wieder eingeladen, hier Ihre Fragen an Politik und Wirtschaft zu stellen.

Trends, Innovationen & Start-up Pitches

Es werden rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus NRW und dem gesamten Bundesgebiet erwartet – neben Vertretern aus Wirtschaft und Politik zudem Akteure aus Forschung & Entwicklung. Eine Ausstellung zu Produkten und Dienstleistungen inklusive Start up Pitches, rund um die Elektromobilität komplettiert das Programm.

Programm / Agenda

Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der erfahrungsgemäß sehr hohen Nachfrage, ist die Anzahl der Teilnehmenden jedoch begrenzt. Anmeldeschluss ist der 22. September 2021. Sollte die maximal mögliche Teilnehmerzahl zu einem früheren Zeitpunkt erreicht werden, behalten wir uns vor, die Anmeldung dementsprechend früher zu schließen.

 


Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen.


Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.