News

Nachrichten zur Elektromobilität aus NRW und Deutschland.


Pressemitteilung, Privatnutzer, Unternehmen

RSVG testet Elektrobusse

Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft geht neuer Beschaffungsstrategie bei Bussen, mit dem Ziel der Luftreinigung im Rhein-Sieg-Kreis nach.

© Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH (RSVG)

Im Sommer 2018 beschloss der Aufsichtsrat der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft eine neue Beschaffungsstrategie mit dem Ziel der Luftreinigung im Rhein-Sieg-Kreis. Nach der Beschaffung von 76 Hybridbussen, wird die Flotte der RSVG im nächsten Schritt durch sechs emissionsfreie Elektrobusse (E-Busse) erweitert. Von welchem Hersteller die E-Busse bezogen werden ist noch offen. Daher testet die RSVG derzeit verschiedene Modelle auf ihre Praxistauglichkeit, damit der Einstieg in die Elektromobilität möglichst problemlos gelingt.

Nachdem im Mai bereits der Mercedes eCitaro im laufenden Betrieb getestet wurde, stand im Juni der MAN Lion’s City 12 E für Probefahrten zur Verfügung. Die Testfahrer waren von der geräuscharmen Kulisse und dem damit verbundenen neuen Fahrgefühl begeistert. Beim Einsatz im regulären Linienverkehr lobten zudem die Fahrgäste mehrfach den neuen Fahrkomfort.

Auch Bus-Vielfahrer und RSVG-Aufsichtsratsvorsitzender Marcus Kitz äußerte sich positiv über sein Fahrerlebnis: „Beim MAN-Modell ist durch die clevere Positionierung der Komponenten außerhalb des Fahrgastraums der Innenraum sehr großzügig gestaltet. Der Entfall des Motorturms bietet sogar bis zu vier weitere Sitzplätze. Ganz zu schweigen von dem gewonnenen Komfort durch die leisen Fahrgeräusche und dem geringen Ruckeln im Vergleich zu konventionell motorisierten Fahrzeugen“.

Auch die Reichweite ist ein entscheidendes Auswahlkriterium. Die Linienbusse der RSVG müssen weite Strecken über ländliche Bereiche mit einem teils anspruchsvollen Höhenprofil zurücklegen. Zusätzlich beeinflusst das Wetter durch den Einsatz von Klimaanlage und Heizung die Batterieladung stark. Geladen werden die E-Busse über Nacht auf dem Betriebshof bzw. durch den Bremsvorgang.

„Wir müssen lernen die Busse im laufenden Betrieb ohne Störungen im Einsatz zu halten. Dafür muss der Batterie-Ladevorgang bestens geplant sein und überwacht werden. Somit wird sich der gesamte Betriebsablauf in unserem Unternehmen durch die Einführung der E-Busse ändern“, blickt Volker Otto, Geschäftsführer der RSVG, gespannt auf die Weiterentwicklung seines Unternehmens in Sachen E-Mobilität.

Im Laufe des nächsten Jahres wird die RSVG voraussichtlich die ersten E-Busse im Betrieb einsetzen.

Die Pressemitteilung der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH finden Sie hier.

Header: Severin Franke

Foto: Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH (RSVG)

 

 

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.