News

Nachrichten zur Elektromobilität aus NRW und Deutschland.


Kommunen, Pressemitteilung, Privatnutzer, Unternehmen

Aktuell & anschaulich: Leitstelle veröffentlicht neue Daten zu Ausbau und Betrieb der Ladeinfrastruktur in Deutschland

Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur hat vier neue Online-Datenprodukte rund um das Thema Laden und Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Deutschland veröffentlicht.

© NOW GmbH / Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur

Mit vier neuen Online-Datenprodukten informiert die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur ab sofort über die aktuelle Auslastung von Ladepunkten, den Ausbau der öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur, die durchgeführten Ladevorgänge und vieles mehr. Das Ziel: Wissen teilen, Transparenz schaffen.

Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur hat heute vier neue Online-Datenprodukte rund um das Thema Laden und Ladeinfrastruktur für Elektroautos in Deutschland veröffentlicht:

  • Der „Live-Auslastungsmonitor“ zeigt in Echtzeit Anzahl und Anteil der gerade genutzten öffentlichen Ladepunkte in ganz Deutschland an;
  • der monatliche „ö-LIS-Report“ berichtet über den Ausbau und die installierten Ladeleistungen des Bestandes der öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur in Deutschland und seinen Bundesländern;
  • das Dashboard „Laden in Deutschland“ zeigt, wie viele Ladevorgänge monatlich an den öffentlich zugänglichen Ladepunkten tatsächlich durchgeführt werden und wie zuverlässig die Ladeinfrastruktur funktioniert;
  • der „LIS-Fördermonitor“ schlüsselt Daten zur Förderung von Ladeinfrastruktur durch die Bundesregierung detailliert auf.

Mit dem ö-LIS-Report und den drei Dashboards stellt die Leitstelle der Öffentlichkeit ein umfangreiches und laufend aktualisiertes Datenpaket zur Verfügung. Das Live-Dashboard sowie das Dashboard „Laden in Deutschland“ wurden in Zusammenarbeit mit den Public Charging Plattformen Charging Radar und Moovility entwickelt.

Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer (Sprecher) der NOW-GmbH: „Mit unseren vier neuen Datenprodukten schaffen wir ein einzigartiges Angebot für die Öffentlichkeit. Anhand der übersichtlich aufbereiteten Daten lässt sich nachvollziehen, wie wir beim Ladeinfrastrukturausbau in Deutschland vorankommen. Ich freue mich, dass wir so für mehr Transparenz und Wissen beim Thema Ladeinfrastruktur sorgen.“

Dr. Franziska Lobas-Funck, Leiterin des Teams Verstehen der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur: „Die Leitstelle verfügt über einen großen Datenschatz zur geplanten und bereits aufgebauten Ladeinfrastruktur. Einen Teil davon haben wir nun gehoben und stellen ihn auf unserer Webseite gesammelt, übersichtlich aufbereitet der Öffentlichkeit zur Verfügung. Mit den neuen Grafiken und Dashboards wollen wir dazu beitragen, dass die Akteure am Markt, aber auch in der Politik und den Medien und nicht zuletzt die Autofahrerinnen und Autofahrer über umfangreiche Informationen zur Ladeinfrastruktur in Deutschland verfügen.“

Live-Auslastungsmonitor
Einen Gesamtüberblick zur Belegung öffentlicher Ladepunkte in Deutschland gibt der Live-Auslastungsmonitor auf der Leitstellen-Website. Auf einen Blick lässt sich ablesen, wie viele der laut Charging Radar und Moovility derzeit über 75.000 öffentlichen und halb-öffentlichen Ladepunkte belegt sind und welchem prozentualen Anteil dies an der gesamten Ladeinfrastruktur in Deutschland entspricht. Die Aktualisierung erfolgt alle fünf Minuten, also nahezu in Echtzeit.

ö-LIS-Report
Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur veröffentlicht ab sofort jeden Monat einen Bericht zur öffentlichen Ladeinfrastruktur, den „ö-LIS-Report“. Er gibt einen Überblick zum aktuellen Stand sowie zur Entwicklung beim Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur in Deutschland. In dem Report werden die Leistungskategorien, z.B. Normal- und Schnellladen, die installierte Ladeleistung, der Zubau über die Zeit und die Verteilung der öffentlichen Ladepunkte auf die Bundesländer analysiert. Als Datengrundlage dienen das Ladesäulenregister der Bundesnetzagentur (BNetzA) sowie die Zahl der bei der BNetzA gemeldeten öffentlichen Ladepunkte.

Dashboard „Laden in Deutschland“
Einen Überblick zur tatsächlichen Nutzung öffentlicher Ladeinfrastruktur gibt das Dashboard „Laden in Deutschland“. Mit diesem Dashboard werden die gesamten Ladevorgänge der letzten 12 Monate sowie die Entwicklung im Vergleich zum Vorjahresmonat dargestellt. Außerdem ist dem Dashboard der Anteil erfolgreicher Ladeversuche sowie die durchschnittliche technische Verfügbarkeit der deutschen Ladeinfrastruktur zu entnehmen.

Der LIS-Fördermonitor: Dashboard zur Förderung von Ladeinfrastruktur durch die Bundesregierung
Dieses Dashboard bietet einen umfassenden und aktuellen Überblick zur durch die Bundesregierung geförderten Ladeinfrastruktur in Deutschland. Dabei werden die Daten aus allen relevanten Bundesförderprogrammen zusammengefasst und deren Entwicklung über die Zeit sowie Verteilung auf die einzelnen Bundesländer aufgezeigt. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, im Dashboard nach einzelnen Förderprogrammen und bestimmten Ministerien zu filtern. Die Zahlen und Grafiken werden hierfür quartalsweise aktualisiert. Die Daten werden unter anderem auf Basis der Berichtspflicht erhoben, an die der Erhalt von Fördergeldern für Ladestationen im Rahmen bestimmter Förderprogramme gebunden ist.

Alle Dashboards finden Sie unter https://nationale-leitstelle.de/verstehen/

Über die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur
Im Auftrag des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr plant, unterstützt und begleitet die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur unter dem Dach der bundeseigenen NOW GmbH seit 2020 die Aktivitäten zum Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland. Um den Bedarf an Ladesäulen besser zu verstehen, erfasst sie relevante Daten. Die Leitstelle vernetzt alle wichtigen Akteure und gibt ihr Wissen weiter. Sie entwickelt hierfür digitale Werkzeuge wie das StandortTOOL, das FlächenTOOL und das LadeLernTOOL. Ziel ist eine flächendeckende, bedarfsgerechte und nutzungsfreundliche Ladeinfrastruktur für ganz Deutschland. Die Nutzerinnen und Nutzer hat die Leitstelle dabei immer im Blick.

Die Pressemitteilung der NOW GmbH finden Sie hier.

Foto &Header: NOW GmbH / Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur

 

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.