Flottenbetreiber

Elektromobilität lohnt sich vor allem für Vielfahrer. Daher sind Flottenbetreiber für den Einsatz von Elektrofahrzeugen prädestiniert.


 

Kostenlose Initialberatung mit unseren Experten 

ElektroMobilität NRW bietet Unternehmen eine kostenlose Initialberatung. → Mehr dazu hier.


 

 

Einstieg ins Thema

Um Flottenbetreibern beim Einstieg in die Elektromobilität mit Informationen zu unterstützen, finden Sie nachfolgend eine Checkliste mit Fragestellungen, die bei der Umsetzung der Elektromobilität zu beachten sind. Außerdem ist eine Liste mit häufig gestellten Fragen angehängt, die Ihnen dabei hilft, einen ersten Einblick in die verschiedenen Themenbereiche zu erhalten und dabei auch Vorurteile abzulegen. → zur Checkliste

 

 

 

 


 

 

© Bild: ABB

 

 

Intelligentes Laden

Wenn mehrere E-Autos gleichzeitig laden, reicht die verfügbare Leistung des Netzanschlusses eventuell nicht mehr aus. Damit dennoch alle Fahrzeuge laden können, kann ein Lastmanagementsystem eingesetzt werden. Dieses System koppelt die Ladestationen untereinander und stimmt die Ladevorgänge aufeinander ab, indem z. B. die Ladeleistung verringert wird oder die Fahrzeuge nacheinander laden. → weitere Infos

 

 


 

 

Förderung

Neben den Förderprogrammen des Bundes werden mit der neuen Förderrichtlinie "Emissionsarme Mobilität" gezielt Flottenbetreiber angesprochen:
Die Unterstützung der Umsetzungsberatung zeigt Potenziale der Elektromobilität auf, die Förderungen für Lastenfahrräder und Ladestationen für Elektroautos senken die Kosten für dessen Bereitstellung und Nutzung. → zur Förderung

 

 

 

 


 

 

 

 

Die Caritas hat Ende 2019 in Dortmund 165 Elektro-Smarts in Betrieb genommen, die ab sofort von 27 Caritas-Verbänden im Pflegedienst genutzt werden. Jedes der 165 Fahrzeuge wurde vom Land NRW mit 2.700 € gefördert. 4.000 € Umweltbonus kamen noch hinzu. Als erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Elektromobilität in NRW stand ElektroMobilität NRW der Caritas mit Rat zur Seite. → Hier geht's zur kompletten Meldung.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.