Kommunen, Pressemitteilung, Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen

Aktuelle "Zahlen - Daten - Fakten" zur Elektromobilität in NRW

ElektroMobilität NRW veröffentlicht monatlich aktuelle Informationen zur Entwicklung der Elektromobilität in NRW. Hier gibt´s einen Rückblick auf das gesamte letzte Jahr sowie die Zahlen des ersten Quartals dieses Jahres.

NRW ist in Sachen Elektromobilität Spitze

Die Pkw-Bestandszahlen für das  Gesamtjahr 2018 haben sich mit 14.398 BEV (Battery Electric Vehicle = BEV) in NRW und 84.886 BEV bundesweit überproportional weiterentwickelt. Im Zeitraum Januar bis Dezember 2018 rangierte NRW hinsichtlich der BEV-Neuzulassungen weiterhin unter den Top 3 der deutschen Bundesländer - auf dem zweiten Platz.

Zahl der Neuzulassungen deutlich gestiegen

Die Zahl der Neuzulassungen (BEV) im Zeitraum Januar bis Dezember 2018 betragen in Nordrhein-Westfalen 6.013 und bundesweit 36.062. Insofern wird die Anzahl an Neuzulassungen des Vorjahres deutlich übertroffen. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2017 wurden in Nordrhein-Westfalen 4.291 BEV neu zugelassen – in ganz Deutschland 25.056.

Ein knappes halbes tausend neue Ladepunkte seit Dezember

In NRW wurden bis Anfang März 2019 laut GoingElectric ca. 461 neue halb-/ öffentliche Ladepunkte im Vergleich zum Dezember 2018 geschaffen. Laut einer Erhebung des BDEW waren bis Mitte Dezember 2018 in NRW 2.739 Ladepunkte öffentlich zugänglich. Im Vergleich zu Ende Juni 2017 wurden in NRW demnach 769 neue Ladepunkte geschaffen. Im Zeitraum zwischen Juli 2018 und Dezember 2018 sind bundesweit mehr als 3000 neue Ladepunkte entstanden. Dies entspricht einem Zuwachs von 20 Prozent innerhalb von fünf Monaten. Laut GoingElectric.de rangiert NRW bei der Zahl der halb-öffentlichen und öffentlichen Ladepunkte mit 5.810 (Stand Anfang März 2019) weiterhin auf Platz 3, hinter Bayern und Baden-Württemberg.

Zahl der Anträge auf Umwelt-Prämie nun sechsstellig

Bis zum 31.03.2019 wurden bundesweit insgesamt 108.718 Anträge (inkl. Brennstoffzellenfahrzeuge) eingereicht. Mit 54% stellen dabei Unternehmen weiterhin die größte Gruppe der Antragssteller dar.

Hier finden Sie die ausführliche Auswertung der Jahreszahlen in Form der aktuellsten Ausgabe unserer Info-Broschüre "Zahlen - Daten - Fakten".

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.