Kommunen, Pressemitteilung, Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen

Aktuelle "Zahlen - Daten - Fakten" zur Elektromobilität in NRW

ElektroMobilität NRW veröffentlicht monatlich aktuelle Informationen zur Entwicklung der Elektromobilität in NRW.

Hier gibt's die Jahresbilanz für 2019.

Die Pkw-Bestandszahlen für das Gesamtjahr 2019 haben sich mit 26.109 BEV (Battery Electric Vehicle = BEV) in NRW und 136.617 BEV bundesweit überproportional weiterentwickelt. Im Zeitraum Januar–Dezember 2019 rangiert NRW hinsichtlich der BEV-Neuzulassungen weiterhin unter den Top 3 der deutschen Bundesländern, erneut auf dem zweiten Platz. In NRW wurden bis Anfang März 2020 laut GoingElectric 2.122 neue halb-/öffentliche Ladepunkte im Vergleich zum März 2019 geschaffen. Seit dem Start des NRW-Förderprogramms im Oktober 2017 wurden hier über 8.000 Ladepunkte beantragt. In Nordrhein-Westfalen wurden 2019 insgesamt 12.377 und bundesweit 63.281 rein batteriebetriebene Elektrofahrzeuge (BEV) zugelassen. Im Gesamtjahr 2018 wurden in Nordrhein-Westfalen 6.013 BEV neu zugelassen. In ganz Deutschland wurden im selben Zeitraum 36.062 BEV neu zugelassen. Im Gesamtjahr 2019 wies Nordrhein-Westfalen einen Bestand von 26.109 BEV auf. Auf Bundesebene lag der Bestand im Gesamtjahr 2019 bei 136.617 BEV.

NRW bei den Vollelektrischen bundesweit auf Platz 2

Zur Bilanzhülle der Elektrofahrzeuge zählen laut Definition der Bundesregierung ebenfalls Plug-in-Hybridfahrzeuge (PHEV). Im Jahr 2019 wurden in Deutschland insgesamt 45.348 PHEV neu zugelassen. In NRW wurden im gleichen Zeitraum 9.124 PHEV neu zugelassen. Dies entspricht einem Anteil von ca. 20 % aller PHEV-Neuzulassungen in Deutschland.

NRW bei den Ladepunkten bundesweit auf Platz 3

Nordrhein-Westfalen verfügt im Bundesvergleich über eine gut ausgebaute Ladeinfrastruktur. Laut einer Erhebung des BDEW waren bis Mitte Dezember 2019 in NRW 3.880 Ladepunkte öffentlich zugänglich. Im Vergleich zu Dezember 2018 wurden in NRW demnach 495 neue Ladepunkte geschaffen. Im Zeitraum zwischen Dezember 2018 und Dezember 2019 sind bundesweit mehr als 3.000 neue Ladepunkte entstanden. Dies entspricht einem Zuwachs von 15 Prozent innerhalb von zwölf Monaten. Laut GoingElectric.de rangiert NRW bei der Zahl der halb-öffentlichen und öffentlichen Ladepunkte mit 7.706 (Stand Anfang März 2019) weiterhin auf Platz 3, hinter Bayern und Baden-Württemberg. Bei den Ladepunkten pro 1.000 km² wird Nordrhein-Westfalen laut der Datenbasis von GoingElectric nur von den Stadtstaaten übertroffen und steht somit weiterhin an 1. Stelle der Flächenländer und liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt bei der Ladepunktdichte.

Alle Infos und Grafiken finden Sie in dem → Jahresrückblick 2019.

Nicht aktuell genug? Wir bieten auch monatlich aktualisierte → Zahlen - Daten - Fakten.

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.