Kommunen, Pressemitteilung, Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen

7. Kompetenztreffen "Elektromobilität in NRW" - Mobilitätswende durch NRW-Förderung

Das umfangreiche Förderprogramm Nordrhein-Westfalens zeigt Wirkung

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, hat die Veranstaltung soeben eröffnet und wird gleich auf dem Podium mit Batterieforscher Prof. Dr. Martin Winter, Prof. Günter Schuh, dem Vater des e.GO Mobile und Jörg Beyer, dem Leiter der Produktentwicklung von Ford Europa, über NRW als Standort für Elektromobilität diskutieren.

Hochkarätig besetzte Diskussionsrunde und Keynote

Der Fokus der Veranstaltung, zu der sich rund 480 Gäste aus Wirtschaft, Forschung & Entwicklung, Politik und Gesellschaft angemeldet haben, liegt in diesem Jahr auf Lösungen zur Mobilitätswende. Es wird gezeigt, wie sich die intensiven Fördermaßnahmen der NRW-Landesregierung positiv auf die Zulassungszahlen und den Ausbau des Ladeinfrastrukturnetzes auswirken. In Ergänzung dazu wird die positive Bedeutung der Elektromobilität innerhalb des Wirtschaftsgefüges Nordrhein-Westfalens herausgestellt. Matthias Machnig von InnoEnergy hält die Keynote zum Thema „Industriepolitik für die Elektromobilität in Europa“.

Begleitende Ausstellung & StartUp Area

35 arrivierte NRW-Unternehmen und 15 Start Ups aus allen Bereichen der Elektromobilität präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Den ausführlichen Nachbericht finden Sie am frühen heutigen Abend hier an dieser Stelle.

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.