News

Nachrichten zur Elektromobilität aus NRW und Deutschland.


Kommunen, Privatnutzer, Unternehmen

VDL liefert 53 E-Busse für die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB)

2021 werden in der Domstadt die nächsten Bus-Linien auf Elektromobilität umgestellt

Der niederländische E-Bus-Hersteller VDL wird die nächsten 53 E-Busse der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) herstellen und ab November 2020 ausliefern. Bestellt wurden 48 Gelenk- (18,15Meter) und fünf Solobusse (12 Meter).

Eine Batterie für alles

Sie werden mit Strom aus einer Batterie angetrieben, die auch die Energie für alle Nebenverbraucher wie etwa die Heizung, Klimatisierung, Beleuchtung und den Ticket-Automaten bereitstellt. Mit den neuen E-Bussen werden 2021 die linksrheinischen Linien 141, 145 und 149 sowie die rechtsrheinischen Linien 150, 153 und 159 vom Dieselbetrieb auf E-Mobilität umgestellt.

Ergänzender Einsatz in Innovationsprojekt

Hinzu kommt die Linie 126, die im Rahmen eines Innovationsprojektes von KVB, RheinEnergie und Ford mit E-Bussen bedient wird.

Neun Busse fahren bereits vollelektrisch

VDL hatte bereits neun E-Busse für den Betrieb der Linie 133 geliefert, die im Dezember 2016 umgestellt wurde. Seinerzeit waren dies die ersten Gelenkbusse mit Batterie, die im europäischen ÖPNV eingesetzt wurden. Die KVB ist mit der Zuverlässigkeit der Fahrzeuge sehr zufrieden. Die Umstellung der Linie 133 hat bundesweit große Beachtung gefunden.

Hier geht´s direkt zur Pressemitteilung der KVB.

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.