News

Nachrichten zur Elektromobilität aus NRW und Deutschland.


Kommunen, Pressemitteilung, Privatnutzer, Forschung und Entwicklung, Unternehmen

Aktuelle "Zahlen - Daten - Fakten" zur Elektromobilität in NRW

ElektroMobilität NRW veröffentlicht monatlich aktuelle Informationen zur Entwicklung der Elektromobilität in NRW.

Hier gibt's die aktuellen Zahlen für das zweite Quartal 2020.

Mit der aktuellen Ausgabe unserer Veröffentlichung "Zahlen - Daten - Fakten" werden erneut Neuzulassungen und Bestandsentwicklungen betrachtet und auf die Bundesländer heruntergebrochen. Die Pkw-Bestandszahlen für das Gesamtjahr 2019 haben sich mit 26.109 BEV (Battery Electric Vehicle = BEV) in NRW und 136.617 BEV bundesweit überproportional weiterentwickelt.

NRW weiter in den Top 3 in Deutschland

In der Halbjahresbilanz von 2020 rangiert NRW hinsichtlich der BEV-Neuzulassungen weiterhin unter den Top 3 der deutschen Bundesländer - erneut auf dem zweiten Platz. In der aktuellen Ausgabe werden abermals Zwischenergebnisse der seit April 2016 von der Bundesregierung beschlossenen Kaufprämie für Elektrofahrzeuge, auch Umweltbonus genannt, ausgewertet. Zum 01.07.2020 wurden bundesweit insgesamt 214.269 Anträge (inkl. Brennstoffzellen-fahrzeuge) eingereicht.

Unternehmen stellen weiterhin die größte Gruppe in Sachen Anträge auf Umweltbonus

Mit 58% stellen dabei Unternehmen weiterhin die größte Gruppe der Antragssteller dar. Entwicklung der Elektromobilität in NRW – neue Zahlen. Mit der dreizehnten Ausgabe von „Zahlen – Daten – Fakten“ veröffentlicht ElektroMobilität NRW aktualisierte Informationen zu Entwicklung, Markthochlauf und Herausforderungen der Elektromobilität in Nordrhein-Westfalen (NRW).

Knapp 2000 neue Ladepunkte in einem halben Jahr

Die Infrastruktur ist und bleibt ein wichtiges Thema und so wird der Ausbau der Ladeinfrastruktur mit öffentlichen und halböffentlichen Ladepunkten weiterhin explizit betrachtet und ausgewertet. In NRW wurden bis Anfang Juli 2020 laut GoingElectric 1.876 neue halb-/öffentliche Ladepunkte im Vergleich zum Juli 2019 geschaffen.

Förderprogramm zum weiteren Ausbau gestartet

Die Bundesregierung hat mittlerweile zum weiteren Ausbau ein Förderprogramm zur Ladeinfrastruktur gestartet. Deutschlandweit sollen mindestens 15.000 neue Ladestationen, ca. 10.000 mit Normalladung (100 Millionen Euro) und ca. 5.000 mit Schnellladung (200 Millionen Euro) entstehen.

Hier können alle Informationen gebündelt heruntergeladen werden.

Zur Liste

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.